Vorstellung x

 

am 21.7.2018
um 20:00 Uhr
im
Eventraum Metropol Kino

Alter und Altern in Indien: Traditionen, Fakten, Prognosen

Beschreibung

Mit etwa 1,3 Milliarden Einwohnern steht Indien vor gewaltigen demographischen Herausforderungen: Die Zahl der über 65-Jährigen wird in naher Zukunft stark steigen. Die Ursachen: Verbesserte medizinische Versorgung, Ernährung und bessere Arbeitsbedingungen. Indien hat jedoch kein flächendeckendes Sozial- und Rentensystem, weshalb der Großteil der alten Menschen auf ihre Familien angewiesen ist. Die Ausstattung des Landes mit Pflegeheimen und -stationen ist kostspielig, ebenso die medizinische Versorgung und das Erbringen von Rentenleistungen und Pensionsansprüchen. Aber es gibt auch positive Aspekte. Alte Menschen werden traditionell respektiert und sogar verehrt und ihre Erfahrungen werden geschätzt; besonders der Status der Frau steigt mit dem Alter. Die eigenen Eltern in Pflege zu geben, ist für die meisten InderInnen undenkbar, zumal dies zu einem Ansehensverlust führt. Aus diesem Grund findet die Pflege fast immer zu Hause statt, sodass viele junge Frauen ihre Berufstätigkeit aufgeben. Der Vortrag mit Bildpräsentation möchte die traditionellen kulturellen Konzepte des Alters darstellen und Einblicke in aktuelle Fakten, Probleme und Prognosen zum Thema des Alterns in Indien geben. - - - Begleitend zum Tea Talk läuft der Spielfilm 'Mayurakshi'! Klicken Sie auf das Bild unten für weitere Informationen.


Vorstellung

 

am 21.7.2018
um 16:00 Uhr
im
Eventraum Metropol Kino