Pradnya Bivalkar

PradnyaBivalkar.jpgPradnya Bivalkar ist Indien-Expertin und verantwortet das indische Medienbotschafter-Programm an der Universität Tübingen seit Januar 2017. Davor hat sie das Programm an der HAW Hamburg zwischen 2015 und 2016 verantwortet und aufgebaut. Nach ihrem Studienabschluss im Bereich Wirtschaft und einem Master-Studium in Germanistik an der University of Pune, hat Frau Bivalkar fünf Jahre in Tübingen verbracht.  Von Mai 2009 bis Ende 2011 war sie Stipendiatin des Projekts „Wertewelten" an der Eberhard Karls Universität Tübingen. Im Anschluss daran erhielt sie von Januar 2012 bis Dezember 2014 ein Promotionsstipendium von der Konrad Adenauer Stiftung. In ihrer Doktorarbeit erforscht Bivalkar die Indienbilder der gegenwärtigen Literatur und Medien am Beispiel von ausgewählten Werken (von V. S. Naipaul, Günter Grass, Ilija Trojanow, Mira Nair und Ashutosh Gowarikar) und das Phänomen transkultureller Identitäten.